Liebe Jazzfreunde,

leider kann die Riverside City Jazzband aus Dänemark am 01. und 02. Juli aus gesundheitlichen Gründen nicht bei uns auftreten.

Wir konnten jedoch kurzfristig eine exzellente Alternative finden. Vielmehr ist es uns durch die guten Kontakte unserer Clubmitglieder (und auch etwas Glück, dass er Zeit hat) gelungen ein absolutes Highlight für Euch zu arrangieren! Freut Euch auf ein Wochenende mit Louis Armstrong und auf das Terrence Ngassa Quartett.

Der gebürtige Kameruner Terrence Ngassa ist „einer der angesagtesten Trompeter der jungen Jazz-Elite Europas“ und wird als „der neue Louis Armstrong“ gehandelt, denn er erinnert in Aussehen, Gesang und Trompetenspiel auf verblüffende Art und Weise an den jungen Satchmo. Besondere Bekanntheit in Deutschland erlangte Terrence vor allem durch Paul Kuhn, in dessen Band er als Solist agierte.

Nun kommt er – nach einem Gastspiel mit den Sazerac Swingers in 2016 – erstmals mit seinem eigenen Quartett und einem Tribute für eines seiner ganz großen Vorbilder in den Farmhouse Jazzclub Harsewinkel.

Samstag 01.07.2017 ab 20 Uhr
Sonntag 02.07.2017 ab 12 Uhr
Eintritt: 12€/ermäßigt 10€